Soul Slings Tragetuch – Erfahrungsbericht

Nach der Tragehilfe von Soul Slings hatte ich nun auch die Möglichkeit ein Tuch der indischen Firma zu testen.

 

Soul ist Indiens größte Baby Carrier Marke und wurde 2014 wurde gegründet. Ihr Sortiment reicht von Meh Dais und Fullbuckle Tragen über Tücher bis hin zu Onbus. Auch Ringslings, Babyhüte und - Decken sind online über den Shop erhältlich. Bei der Herstellung achtet die Firma auf umweltfreundliche Methoden (Wind- und Solarenergie) und auf hochwertige "Babysicherheitsfarbstoffe".

Das Tuch, Lavender Corallium besteht zu 100% aus Baumwolle. Mit seiner Jaquardwebung hat es ein Flächengewicht von 290g/m². In Größe 6 (4,75m) kostet es 53€ plus Zoll (ca. 19%) und Versand. Es gibt das Tuch bis Größe 14; dies entspricht 8,5m!

Das Muster erinnert mich ein wenig an eine Pusteblume. Durch die Jaqcuardwebung kann man das Tuch sehr gut von beiden Seiten tragen. Auf der einen dominiert die Farbe weiß, auf der anderen ein zartes Lila (Lavendel).

Besonders toll: Der Mittelmarker ist an beiden Kanten von beiden Seiten angenäht, sodass man diesen immer auf Anhieb findet.

Insgesamt lässt sich das Tuch sehr gut binden, es ist schön griffig, aber nicht steif. Durch das hohe Flächengewicht hatte ich manchmal das Gefühl, sehr viel Stoff auf den Schultern zu haben, was mich ein wenig im Halsbereich gestört hat, aber wenn man es ordentlich strafft, liegt es sehr angenehm. Ich glaube genau hier liegt der Knackpunkt: Das Tuch möchte schön fleißig gestrafft werden. Zwar hat man auch ein sehr bequemes Tragegefühl, wenn das Tuch etwas fahrlässig gebunden ist, aber dann ist an einigen Stellen wirklich viel Stoff.

Trotz der hellen Farben ist das Tuch von Soul nicht empfindlich was Dreck angeht. Ich habe bei Regen in der Stadt gebunden und es ist nichts passiert. Erst als mein Sohn mit sandigen, nassen Schuhen darüber gelaufen ist, gab es leichte Flecken, die sich aber sehr schnell entfernen ließen.

 

Für den geringen Preis ist das Tragetuch sehr gut verarbeitet, alle Kanten waren sauber umgenäht und es kam zu keinen Fadenziehern.

Da ich persönlich richtig kuschelige Tücher mit weniger Flächengewicht bevorzuge und gewohnt bin, war dieses Tuch etwas ungewöhnlich für mich. Ich habe mich aber sehr schnell daran gewöhnt und mich damit wohlgefühlt. Als kurzes Tuch fürs Rückentragen kann ich mir ein Tuch von Soul sehr gut vorstellen. Für Anfänger, die sich noch schwer mit dem Straffen tun, würde ich es nicht empfehlen.

Hier findet ihr noch mal meinen Bericht zur Soul Slings Trage:

Soul Slings Tragehilfe – Erfahrungsbericht