Warum brauche ich eine Trageberatung?

Heutzutage findet man sämtliche Infos auch online, also warum sollte man eine Trageberatung machen?

Jeder Mensch ist anders.  Man kann nicht nur Anhand von Informationen und Erfahrungen anderer darauf schließen, welche Tragehilfe oder Bindeart zu einem passt. Leider gibt es auch nicht viele Geschäfte, die unterschiedliche Tragehilfen und –Tücher anbieten, wo man diese nach Belieben testen und ausprobieren kann, geschweige denn professionell beraten wird. Eine Trageberatung hilft hier, Fehlkäufe und Frustrationen zu vermeiden.
Weiterhin habe ich persönlich die Erfahrung gemacht, dass das Lernen von Tragetuchbindearten über YouTube nicht immer reicht. Meist klappt es dann doch nicht so einfach, wie es in dem Video aussieht: Manchmal braucht man zu Anfang einfach noch eine 3. Hand um das Gefühl dafür zu bekommen, wie man das Tragetuch bzw. die Tragehilfe anlegt oder um das Kind zu stützen.

Auch für Eltern, die ihr Kind bereits tragen, kann eine Trageberatung sinnvoll sein, wenn es darum geht, neue Bindeweisen, z.B. auf der Hüfte oder dem Rücken, zu erlernen.
Ich empfehle daher jedem, der sein Baby tragen möchte, eine Trageberatung zu machen. Es lohnt sich, verschiedene Tragen und Tücher zu testen. Der persönlichen Austausch und die professionelle Anleitung beim Binden bzw. Anlegen von Tragetüchern und Tragen geben dir die nötige Sicherheit.

Einen tollen Bericht dazu findet ihr hier:

Warum gibt es Trageberaterinnen?

 

Auch wenn du noch gar nicht sicher bist, ob Tragen überhaupt das Richtige für dich ist oder du es vielleicht schon probiert hast und mit dem Ergebnis nicht zufrieden warst, hilft dir ein Gespräch mit einer Trageberaterin.