7 Infos zu BLW, die du so noch nicht gehört hast

Zu Breifrei / Baby-led weaning findet man inzwischen einige Informationen online und in diversen Facebookgruppen. Ich habe euch hier 7 Infos zusammengefasst, die ihr vielleicht so noch nicht gehört habt.

  • Eisenmangel entsteht nicht durch falsche Ernährung und lässt sich auch nicht mit eisenhaltiger Nahrung wieder ausgleichen. Ein ernährungsbedingter Eisenmangel ist in Deutschland extrem selten
  • Ein zu kurzes Zungenband KANN (neben anderen Problemen) zu einer Abneigung gegen feste Kost oder Schwierigkeiten beim Essen führen (im Zweifel vom Arzt/Logopäden prüfen lassen)
  • Wenn du das Gefühl hast, dein Kind isst nicht “genug”, dann führe ein Tagebuch darüber
  • Du kannst das Essen interessanter machen, in dem ihr wo anders, mit anderen Leuten, von anderem Geschirr esst oder du auf andere Weise Abwechslung einbringst. Auch Soßen/ Dips können helfen, denn das macht vielen Kindern Spaß
  • BLW bedeutet auf die Signale deines Kindes zu achten, ihm zu vertrauen und es nicht auszutricksen. Gib deinem Kind die Zeit, die es braucht
  • Beikost bedeutet nicht Abstillen! Es ist normal, wenn die Kinder anfangs noch genau so viel Milch trinken wie vorher. Ab dem 1. Geburtstag sollten ca. 50% der Nährstoffe aus der Beikost kommen.
  • Dein Kind ist stolz auf sich, wenn es “so wie die Großen” essen darf. Das stärkt das Selbstbewusstsein.
  • Außerdem verbessert breifrei die Ernährung der ganzen Familie !

Bei Fragen zum Thema Baby-led weaning wende dich an eine kompetente Beraterin. Ob es eine in deiner Nähe gibt,  erfährst du unter http://www.autogene-geburt.de/elternservice