JoNo Mei Tai – Erfahrungsbericht

"Tragen kann so einfach sein" - das ist der Leitsatz der Firma JoNoBaby.... und ob das Tragen mit der Mei Tai dieser Firma wirklich so einfach ist, werde ich euch im Folgenden beantworten.

 

Die Halfbuckle-Trage von JoNoBaby ist in drei Größen erhältlich:

Babysize: 3,2 – 15 kg; ab Geburt – ca. Gr. 74
Standard: 5 – 15 kg; ab dem 3. Monat – ca. Gr. 92
Toddler: 7 – 20 kg; ab 8 Monaten - ca. 4 Jahre

Sie kostest je nach Design und Größe 139€ oder 159€, Sondermodelle entsprechend mehr.

Die JoNoBaby Halfbuckle-Trage erkennt man schnell an der für die Firma typischen Wichtelkapuze, die zusätzlich zur Kopfstütze am oberen Rand des Rückenpaneels mit Druckknöpfen befestigt wird. Ansonsten ist diese Mei Tai wie andere aufgebaut: Ein Rückenteil mit stabilem Bauchgurt und 2 gepolsterten Trägern zum Knoten. Der Gurt ist geschwungen, wird per Schnalle verschlossen und ähnelt sehr dem der neuen Limas plus. Die Träger erinnern durch ihre Breite und Polsterung an die Fräulein Hübsch (siehe Foto). Die Jono bringt eine stufenlos einstellbare Nackenweite und Rückenpanellänge, sowie eine stufenlos anpassbare Stegbreite durch Klettverschluss mit sich. Außerdem sind an den beiden langen Seiten des Rückenteils noch Kordeln integriert, mit denen man diese Seiten ein wenig kürzen kann um die Trage besser dem Kind anzupassen. Das Rückenteil und die Kapuze sind aus 100% Baumwolle ("Tragetuchstof", wie es auf der Herstellerseite heißt). Die Schulterträger & der Bauchgurt sind aus Feincord.

Ich habe mit meinem 2jährigem Sohn, Größe 86/92 die Toddler-Trage getestet. (Aus Mangel an kleineren Testpersonen habe ich ebenfalls meine Newborn-Tragepuppe und eine andere Puppe hineingesetzt. Bitte achtet bei den Fotos nicht so sehr auf den Beutel, da die Puppen nicht den Größen entsprechen, die vom Hersteller empfohlen sind. Es geht bei diesen Fotos eher um den Trägerverlauf und einen Gesamteindruck der Trage).

Meine Erfahrungen

Dadurch, dass mein Sohn nun schon über 11kg wiegt, trage ich ihn fast nur noch auf dem Rücken und hauptsächlich mit Fullbuckle-Tragen. Ausnahme ist derzeit die LimasPlus, die ich gerade neu im Sortiment habe. Demnach war das Tragen in einer Mei Tai für mich wieder eine interessante Erfahrung.

Insgesamt kann ich die JoNo Mei Tai absolut empfehlen. Die Bauchgurt ist wirklich bequem und gut gepolstert. Dadurch, dass dieser geschwungen ist, passte er sich sehr gut meinem Körper an und hat auch viel Gewicht aufgenommen. Sowohl beim Tragen vor dem Bauch als auch beim Tragen auf dem Rücken waren die Träger sehr gemütlich. Ich hatte vorab gelesen, dass diese der Fräulein Hübsch sehr ähnlich sind, was auch in Bezug auf Breite und Polsterung stimmt. Dennoch hatte ich nicht das Gefühl, dass die Träger so steif wie die der Fr. Hübsch sind. Vor allem beim Tragen auf dem Rücken standen sie nicht so weit ab, sondern legten sich gut auf meine Schultern. Der mitgelieferte Verbindungsgurt konnte dies sogar noch ein wenig verbessern.

Die Trage ließ sich nicht nur für mich gut einstellen, sondern auch für meinen Sohn. Mit seiner Größe von fast 90cm und knapp 12kg Gewicht passt er genau in die Empfehlung der Toddler-Trage. Das Rückenteil war ausreichend lang und der Steg ebenfalls. Das einzige, was er nicht gemütlich fand, war vor dem Bauch mit Armen raus getragen zu werden. Da sagte er, dass es ihm weh tut. Ansonsten schlief er ständig in der Trage ein.

Die Wichtelkapuze habe ich bei der aktuellen Hitze nur für die Fotos genutzt. Sowohl die Kapuze als auch die Kopfstütze sind sehr groß und passen entsprechend lange. Beim Tragen vor dem Bauch ist die Kapuze für ein großes Kind nicht so praktisch, da dann der Zipfel vor dem Gesicht der tragenden Person hängt, beim Tragen auf dem Rücken ist es schwierig, diese hochzuziehen. Ich finde, dass sie bei der Toddlergröße nicht so sinnvoll ist. Beim Tragen auf dem Rücken konnte ich die Kopfstütze für mein schlafendes Kind sehr gut hochziehen und befestigen.

Wie bereits erwähnt, habe ich die Trage auch für meine Tragepuppe angepasst. Natürlich ist die Toddlergröße nicht für so ein kleines Baby empfohlen, aber ich wollte schauen, welche Möglichkeiten die Trage bietet. Ich bin mir sicher, dass man die Trage wie empfohlen gut für ein Kind ab 8 Monaten anpassen kann. Ich persönlich würde wahrscheinlich eher zur Standardgröße tendieren, da ich das Gewicht von 5 bis 15kg als Haupttragezeit sehe.

Die Hüfttrageweise, wie sie in der Anleitung beschrieben ist, empfand ich als praktikabel für kürze Zeit. Sie ist sehr einfach zu binden und die Träger rutschen nicht zu nah an den Hals.

Alles in allem, Daumen hoch für die JoNoBaby Mei Tai (auch wenn ich kein Fan der Wichtelkapuze werde).