Safrika Kangatuch – Erfahrungsbericht

SAFRIKA. African Style Tragetuch.

In diesem Bericht möchte ich meine Begeisterung für das Safrika Kanga-Tragetuch mit euch teilen. Das besondere an einem Kanga-Tuch: Das Kind wird auf den Rücken der Mama / des Papas gebracht und das Tuch wird einfach um beide herum gebunden und vorne auf der Brust verdreht und eingeklemmt.

Keine langen Tuchbahnen, keine Schnallen, keine Knoten, keine Belastung auf den Schultern.
Das geht? OH JA! Und das ist gemütlich? OH JA! Und das Kind sitzt bequem und sicher? OH JA!

 

Hintergrund zur Firma Safrika

Die Firma Safrika mit Sitz in Pfinztal, Baden-Württemberg wurde von "SaSa", wie sich die junge Frau Sarah Samira auf ihrer Webseite selbst nennt, gegründet. Ihr Vater stammt aus Ghana. Dies und der Mangel an (für sie) bequemen Tragemöglichkeiten hat sie dazu gebracht, Kangatücher in Deutschland zu verkaufen. Der Slogan auf der Webseite "Trage dein Kind mit einem guten Gefühl" drückt aus, dass der Komfort eine große Rolle spielt.

Das Safrika-Testtuch

Das Tuch, welches ich testen durfte nennt sich Casual leaves, in den Farben gelb und lila. Alle Safrika-Tücher sind 170cm lang und 110cm breit. Sie bestehen aus 100% Baumwolle und kosten 49€. Hergestellt werden sie in Ghana. Das besondere an den Farben der Tücher: Sie werden beidseitig bedruckt mit einer Technik die man "Wachsen" nennt. "Während des Färbevorgangs werden immer wieder Wachsschichten aufgetragen und wieder entfernt. Durch diese Technik erscheinen diese farbenfrohen Muster so strahlend".(https://www.safrikatragetuch.de/aboutus/)

 

#farbenfroh  #bunt  #einmalig  #handlich  #praktisch  #multifunktional  #bequem  #klein  #leicht  #günstig

Das sind die Hashtags, die SaSa auf ihrer Seite benutzt. Da kann ich fast nichts hinzufügen. Das Tuch leuchtet unheimlich schön, die Farben sind sehr intensiv. Das Design ist einmalig, wirklich etwas besonderes. Man zieht sämtliche Blicke auf sich! Zusammengefaltet ist das Tuch so klein, dass es sogar in eine Jackentasche passt. Somit ist es nicht nur handlich, sondern auch praktisch. Durch seine kleinen Maße und die Robustheit lässt es sich auch für andere Zwecke nutzen, ob als Decke, Unterlage, Schal für Mama, Sonnenschutz und und und. Die Kangatrageweise ist bequem, wenn man das Tuch richtig bindet und mit 49€ liegt das Tuch im Vergleich zu anderen (längeren) Tragetüchern sehr günstig.

Da das Tuch nicht über die Schultern gebunden wird, sind diese nicht belastet und die Arme frei beweglich. Speziell im Sommer kann ich mir ein Kangatuch sehr praktisch vorstellen, da ich nicht knapp 5m Stoff um mich und mein Kind herum trage.

Ich habe das Kangatuch sowohl beim Spazieren als auch im Haushalt genutzt. Egal ob Tshirt oder dicke Winterjacke, ich konnte es immer gut binden und fand es sehr bequem. Mein Zwerg ist sogar nach kürzester Zeit darin eingeschlafen. Das tollste währende der Testphase war, dass ich ihn entspannt ins Bett legen konnte. Da ich keine Knoten öffnen musste und nur sehr wenig Tuchstoff hatte, konnte ich ihn sehr einfach ins Bett legen. Besonders zum Aufräumen, Wäschemachen etc. finde ich die Kanga-Trageweise sehr praktisch, aber auch auf dem Weg zum Auto. Das Kind ist einfach unheimlich schnell ein- und wieder ausgebunden. Ich würde mein 11kg Kleinkind jetzt nicht 2 Stunden damit spazieren tragen, aber bei einem 45 Minuten-Spaziergang fühlte ich mich erstaunlich wohl damit.

 

Mein Fazit

einfach, praktisch, gut! Wer Erfahrung mit dem Tragen von kleinen Kindern hat, der sollte sich wirklich an die Kanga-Trageweise trauen. Das einzigartige Safrika-Tuch ist nicht nur bequem, sondern sieht auch genial aus.

Vielen Dank an lovesbabywearing